Manicotti Rezept: Günstige Kochrezepte für Studenten

AuthoraschlaepferDifficultyBeginner

Ausgehend von der Idee des Auberginen-Parmesans haben wir uns entschlossen, eine unserer Lieblingsnudeln in eine kohlenhydratarme Version zu verwandeln, bei der wir uns alle wohlfühlen können. Dieses Gericht etwas, worüber sich sowohl der Magen und das Portemonnaie freuen werden.

Yields1 Serving
Prep Time20 minsCook Time1 hrTotal Time1 hr 20 mins

 2 mittelgrosse Auberginen
 Salz
 2 tbsp Natives Olivenöl extra
 500 g Ricotta
 0.10 l Sauerrahm
 50 g frisch geriebener Parmesan
 20 g zerkleinerte Basilikumblätter
 2 tbsp frisch gehackte Petersilie
 Schale von einer halben Zitrone
 Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
 1 Prise zerdrückte rote Paprikaflocken
 0.50 l Tomatensauce
 225 g zerkleinerter Mozzarella

1

Backofen auf 200° Celsius vorheizen und die Auberginenscheiben auf ein mit Packpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Salz bestreuen und 15 Minuten ruhen lassen, um die Feuchtigkeit zu entziehen.

2

Auberginenscheiben mit Papiertüchern trocken tupfen und die Auberginen auf ein grosses Backblech legen. Aubergine mit Öl beträufeln und 8 bis 10 Minuten backen, bis die Aubergine geschmeidig ist.

3

Ricotta, Sauerrahm, Parmesan, Basilikum, Petersilie und Zitronenschale in einer mittelgrossen Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und roten Pfefferflocken abschmecken.

4

Während die Aubergine noch warm, aber kühl genug ist, um sie zu verarbeiten, etwa 1 Esslöffel der Füllung auf jede Auberginenscheibe verteilen und fest zusammenrollen.

5

Backform mit einer dünnen Schicht Tomatensauce auslegen. Legen Sie die gerollten Auberginen in die Form, mit der Seite nach unten, je nach Bedarf eng anliegend. Restliche Marinara über die Auberginen löffeln und mit Mozzarella bestreuen.

6

Backen, bis die Auberginen weich sind und der Käse geschmolzen ist, ca. 20 Minuten. Vor dem Servieren mit mehr Petersilie garnieren.

Ingredients

 2 mittelgrosse Auberginen
 Salz
 2 tbsp Natives Olivenöl extra
 500 g Ricotta
 0.10 l Sauerrahm
 50 g frisch geriebener Parmesan
 20 g zerkleinerte Basilikumblätter
 2 tbsp frisch gehackte Petersilie
 Schale von einer halben Zitrone
 Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
 1 Prise zerdrückte rote Paprikaflocken
 0.50 l Tomatensauce
 225 g zerkleinerter Mozzarella

Directions

1

Backofen auf 200° Celsius vorheizen und die Auberginenscheiben auf ein mit Packpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Salz bestreuen und 15 Minuten ruhen lassen, um die Feuchtigkeit zu entziehen.

2

Auberginenscheiben mit Papiertüchern trocken tupfen und die Auberginen auf ein grosses Backblech legen. Aubergine mit Öl beträufeln und 8 bis 10 Minuten backen, bis die Aubergine geschmeidig ist.

3

Ricotta, Sauerrahm, Parmesan, Basilikum, Petersilie und Zitronenschale in einer mittelgrossen Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und roten Pfefferflocken abschmecken.

4

Während die Aubergine noch warm, aber kühl genug ist, um sie zu verarbeiten, etwa 1 Esslöffel der Füllung auf jede Auberginenscheibe verteilen und fest zusammenrollen.

5

Backform mit einer dünnen Schicht Tomatensauce auslegen. Legen Sie die gerollten Auberginen in die Form, mit der Seite nach unten, je nach Bedarf eng anliegend. Restliche Marinara über die Auberginen löffeln und mit Mozzarella bestreuen.

6

Backen, bis die Auberginen weich sind und der Käse geschmolzen ist, ca. 20 Minuten. Vor dem Servieren mit mehr Petersilie garnieren.

Manicotti Rezept: Günstige Kochrezepte für Studenten

Hinterlassen Sie einen Kommentar